Ingelsberg 17 b
D- 85604 Zorneding
Deutschland / Germany
Tel.: +49 (0)8106 - 2461-86
Fax: +49 (0)8106 - 2461-88
E-Mail: auktion@hwph.de

 


<< Vorheriges Los << Katalog-Übersicht >> Nächstes Los >>
Los
540
Titel
Hamburg-Brasilische Dampfschiffahrt-Gesellschaft
Ort(e)
Hamburg
Land
Deutschland, Brasilien
Region
Deutschland
Beschreibung
Hamburg, 1856, Aktie über 1.000 Mark Banco, #957, 26,5 x 33,5 cm, schwarz auf blauem Papier, Knickfalten, eine mit 3 cm langem Einriss, sonst EF, herrliche Ganzlithographie mit einer Ansicht von Rio de Janeiro und vom Hamburger Hafen, Abbildung des hamburgischen und des brasilianischen Wappens. Seit Jahren sind nur drei weitere Stücke (#958, #1091, #1194) bekannt! Absolute Rarität aus einer uralten Sammlung!
Beschreibung (Englisch)
Hamburg, 1856, Share of 1,000 Mark Banco, #957, 26.5 x 33.5 cm, black on blue paper, folds, one with 3 cm tear, otherwise EF, superb lithography with a view of Rio de Janeiro and of the harbour of Hamburg, coat of arms of Hamburg and Brazil. For many years, we only have known three more certificates (#958, #1091, #1194). Absolute rarity from an old collection!
Erhaltung
EF/VF
   
Hamburg-Brasilische Dampfschiffahrt-Gesellschaft
 
Geschichte
Die Auswandererwelle zur Mitte des 19. Jahrhunderts hatte neben Nordamerika auch Südamerika zum Ziel. Vor allem in den Jahren 1853 bis 1855 explodierte die Zahl der Emigranten regelrecht. Dies war die Basis der Hamburg-Brasilischen Dampfschiffahrts-Gesellschaft. Sie wurde 1855 „… zur Hebung und Beschleunigung des Handels- und Schiffsverkehrs zwischen Hamburg und Brasilien und zur Förderung der Colonisation dieses Landes…“ gegründet. Zum Direktorium der Gesellschaft gehörten Hamburger Kaufmanns- und Unternehmerprominenz: Friedrich J. H. Hansing, Nicolaus Otto Bieber, Joachim David Hinsch und Anthon Schröder sowie der Reeder Ferdinand Laeisz. Letzterer war Mitbegründer der HAPAG. Die Gesellschaft erwarb die beiden Dampfer Teutonia und Petropolis. Diese sind in den Vignetten der Aktie abgebildet. Sie beförderten deutsche Auswanderer nach Brasilien. Dabei machten die Dampfer in Southampton, Lissabon, auf den Kapverdischen Inseln, in Pernambuco und Bahia Zwischenstation. Auf der Rückfahrt fokussierte sich die Gesellschaft auf den Handel mit Kaffee. Das Transportvolumen wurde allerdings deutlich überschätzt. Und so liefen bis 1857 bereits Verbindlichkeiten von 750.000 Mark Banco auf. Zudem reagierte die deutsche Politik prompt auf die Auswanderungswelle. 1858 wurde auf Betreiben des preußischen Finanzministers August von der Heydt und des brasilianischen Generalkonsuls Johann Jacob Sturz ein Auswanderungsverbot nach Brasilien erlassen, um die deutschen Einwanderer vor einer Versklavung auf ihren eigenen Plantagen zu schützen. So musste das mit vielen Hoffnungen gestartete Unternehmen schon 1859 Konkurs anmelden. Die beiden Dampfer Teutonia und Petropolis wurden von der HAPAG übernommen.
Geschichte (Englisch)
A principal objective of the wave of emigration in the mid-19th century, besides North America, was South America. The number of European emigrants grew rapidly between 1853 and 1855. This was the basis for the business of the Hamburg-Brasilische Dampfschiffs-Gesellschaft. It was founded in 1855 “for the improvement and acceleration of commercial and shipping traffic between Hamburg and Brazil, and to meet the need for settlement of this country”. Hamburg business men and entrepreneurs were in the board of directors: Friedrich J. H. Hansing, Nicolaus Otto Bieber, Joachim David Hinsch and Anthon Schröder as well as the shipowner Ferdinand Laeisz. He was the co-founder of HAPAG. The company bought the two steamer Teutonia and Petropolis. Both steamers are shown on the vignettes of the share certificate. The company transported German emigrants to Brazil. The steamers landed in Southampton, Lisbon, Cape Verde Islands, Pernambuco and Bahia. The company overestimated the transport volume by far. This was the reason, why the company had liabilities of 750,000 Mark Banco in 1857. Furthermore the German Government reacted to the wave of emigration. The Prussian Minister of Finance, August von der Heydt and the Brazilian General Consul, Johann Jacob Struz, promoted an emigration stopp to Brazil in 1858. They argued, that they want to prevent German emigrants from slavery on their own plantations. The Hamburg-Brasilische Dampschiffahrts-Gesellschaft went bankrupt in 1859. The steamers Teutonia and Petropolis were taken over by HAPAG.
 
Weitere Stücke mit Regionalbezug in dieser Auktion:
 
       
Los
Titel
Datum
Ausruf
 
347 Hanseatische Brenntorf- und Torfkoks AG 00.04.1923 -
370 Naamlooze Vennootschap Hollandsch Administratie-Kantoor voor Duitsche Waarden 28.10.1926 -
379 Norddeutsche Union-Werke Werft, Maschinen- & Waggonbau-AG 28.12.1922 -
404 Transatlantische Feuer-Versicherungs-AG 01.07.1874 -
405 Transocean, GmbH 23.02.1925 -
454 Bavaria- und St. Pauli-Brauerei 00.04.1961 -
465 Cranzer Fischdampfer AG 00.09.1973 -
491 Hamburger Hochbahn AG 00.04.1952 -
493 Hapag-Lloyd AG 00.08.1973 -
494 Hapag-Lloyd AG 00.08.1973 -
507 Norddeutsche Bank AG 00.04.1955 -
508 Norddeutsche Bank AG 00.09.1952 -
517 Seereederei “Frigga” AG o. D. -
520 Tretorn Gummi- und Asbestwerke AG 00.07.1954 -
554 "VITA" Versicherungs-Actien-Gesellschaft in Mannheim 30.04.1901 -
566 Hamburg-St. Pauli-Turnverein 00.04.1901 -
600 Russische Fondsen 23.10.1821 -
602 Russische Fondsen 27.09.1821 -
603 Russische Fondsen [2 Stück] 03./24.11.1820 -
1366 Löblichen Kirchspiel von Neukirchen 07.01.1754 -
1367 Mecklenburgische Nachrichten, Fragen und Anzeigen 00.00.1790 -
1585 Afrika-Marmor-Kolonialgesellschaft Hamburg 00.07.1929 -
1626 Chemische Fabrik Lübbe & Co. AG [4 Stück] 1921-1923 -
1641 Croning-Schloss AG 00.12.1923 -
1662 Deutschnationaler Handlungsgehilfen-Verband, Kapitalschatz für deutsche Arbeit 01.07.1922 -
1669 E. H. Danziger & Co. AG 00.12.1921 -
1694 Freie und Hansestadt Hamburg 00.09.1887 -
1721 Hanseatische Brenntorf- und Torfkoks AG 00.05.1922 -
1735 Jaluit-Gesellschaft 19.10.1907 -
1761 Kunstanstalt (vormals Gustav W. Seitz) AG 00.03.1923 -
1793 Norddeutsche Union-Werke Werft, Maschinen- & Waggonbau-AG 22.09.1923 -
1804 Plantagengesellschaft Concepcion in Hamburg 25.02.1897 -
1865 State of Hamburg (Free and Hanseatic City of Hamburg) 01.10.1926 -
1935 Cranzer Fischdampfer AG [3 Stück] 00.09.1950/00.09.1973 -
1946 Freie und Hansestadt Hamburg 00.04.1989 -
1951 Hamburger Wasserwerke G.m.b.H. 00.12.1954 -
1952 Hamburger Wasserwerke G.m.b.H. 00.12.1954 -
2096 Hamburg [12 Stück] -
 
 
Beachten Sie bitte auch die Top-Stücke der Auktion:
 
       
Los
Titel
Datum
Ausruf
 
5 Deutsch-Asiatische Bank 31.01.1900 -
18 Central Rail Road of Iowa 15.05.1872 -
20 Die Wurzeln der Lake Shore & Michigan Southern Rail Way [15 Stück] -
25 Monroe County - Memphis, Holly Springs, Okolona and Selma Railroad Co. 31.12.1869 -
33 Republica dos Estados Unidos do Brazil - Prefeitura do Districto Federal 31.12.1903 -
39 United States Steel Corporation [4 Stück] 1901-1903 -
125 Fundtgruben zum Franckenberg auff dem Freuwdenthal 00.00.1594 -
138 Ursula Erbstollen 22.05.1750 -
161 Badischer Verein für Geflügelzucht (Zoo Karlsruhe) 15.05.1865 -
189 Constanzer Baugesellschaft 01.05.1878 -
294 Actienbrauerei Union vorm. C. Ueberle & E. Charlier 15.05.1923 -
297 Actien-Gesellschaft für Tapeten-Fabrikation zu Nordhausen 01.09.1871 -
386 Sächsische Maschinenfabrik vorm. Rich. Hartmann AG [2 Stück] 06.07.1923/01.03.1929 -
530 Sammlung DM-Papiere [1.000 Stück] -
531 East-India Company 00.03.1720 -
532 Handelgesellschaft der Fünf Großen Gilden von Madrid / Compañia General de Comercio de los cinco Gremios Mayores de Madrid 12.02.1773 -
533 Company of Proprietors of the Southampton and Salisbury Canal Navigation 25.09.1795 -
534 Grande Compagnie du Luxembourg / Great Luxemburg Company 01.10.1846 -
535 Comite der Gotthards-Bahn / Comité du St. Gotthard 00.12.1860 -
536 New Jersey Southern Rail Road Company 01.03.1872 -
537 New York & Oswego Midland Railroad Company - Western Extension 01.07.1872 -
538 Blaydon, Gateshead & Hebburn Rail Way Company 09.07.1835 -
539 Barkship Grootmeester Nationaal 00.12.1857 -
541 Howaldtswerke 19.06.1889 -
542 Ford Motor Company of Canada, Limited 17.12.1904 -
543 Standard Oil Company 29.04.1878 -
544 Compañia de Minas de Hierro del Pedroso Bajo la Advocation de S. José 27.07.1833 -
545 Saline Salzhemmendorf 08.03.1856 -
546 Niederwürschnitz-Kirchberger Steinkohlen-Actienverein 01.10.1858 -
547 Bergbau-Actien-Gesellschaft "Neu-Duisburg" 01.08.1860 -
548 Commerner Bergwerks- und Hütten-Actien-Verein in Commern 01.01.1873 -
549 Mägdesprung-Neudorf, Eisen- und Silberhütten-Bergbau-AG 18.03.1873 -
550 Fürstlich Braunschweig-Lüneburgische General-Kasse 20.07.1814 -
551 Bank of Australia 01.07.1833 -
552 Bankverein Aschaffenburg 01.01.1872 -
553 Pforzheimer Bankverein Kayser, Becker & Comp. 01.11.1872 -
554 "VITA" Versicherungs-Actien-Gesellschaft in Mannheim 30.04.1901 -
555 Potsdamer Brauerei Actien-Gesellschaft vormals W. Hoene 15.10.1872 -
556 Brauerrei-Gesellschaft Eglau in Durlach 07.04.1888 -
557 Brauerei Zinn A.-G. 26.04.1904 -
558 Brauerei-Aktiengesellschaft Schaala-Rudolstadt 07.05.1907 -
559 Bürgerliches Brauhaus Aktiengesellschaft Falkenstein i. V. 01.10.1907 -
560 Zuckerfabrik Papenteich zu Meine 01.07.1896 -
561 Badische Tabakbau- und Verwertungs A.G. 01.07.1922 -
562 Westfälischer Zoologischer Garten zu Münster 01.02.1874 -
563 Den Zoologiske Have ved Kjöbenhavn 01.07.1873 -
564 Neue Theater-AG 00.07.1877 -
565 Actien-Gesellschaft Heilanstalt Hohenhonnef a. Rh., Siebengebirge 10.02.1892 -
566 Hamburg-St. Pauli-Turnverein 00.04.1901 -
567 Chaplin Studios, Inc. 12.02.1923 -
568 Millionärs-Club [19 Stück] -
569 Jens Scheele-Sammlung Marokko [591 Stück] -
570 Société Anonyme pour l'Industrie de Naphte de Pétrograde-Grozny 00.00.1916 -
571 Société Anonyme Commerciale et Industrielle Naphtiphère "Sounja" / Naphta Industrial and Trading Company, Limited "Sounja" 00.00.1916 -
572 Libau-Hasenpot Schmalspur Eisenbahn 00.00.1898 -
573 Aktiengesellschaft der Newsker Vorort-Pferdeeisenbahn 00.00.1899 -
574 Kursk-Charkow-Asow Eisenbahn-Gesellschaft 00.00.1889 -
575 Olonetz Eisenbahn-Gesellschaft 00.00.1916 -
576 Moskauer Aktiengesellschaft für Herstellung und Handel mit Zement und sonstigen Baumaterialien 00.00.1886 -
577 Société Anonyme formée par l’Union des Fabriques de Portland-Ciment Fer-Ciment et de Volsk de D. B. Zeifert 00.00.1914 -
578 St.-Petersburger Gesellschaft für Mechanische Schuhwaaren-Fabrikation 00.00.1897 -
579 Ville de Nijni-Novgorod 27.02.1914 -
580 Kasaner Kaufmannsbank 00.00.1874 (1904) -
616 Société Anonyme des "Engrenages Citroën" "Chesternia Citroën" 00.00.1912 -
618 Aktien-Gesellschaft I. Schelengowski & Co. 00.00.1915 -
669 Stadt Poltawa 00.00.1898 -
680 Sammlung Russischer Eisenbahnen [201 Stück] -
704 Losowo-Sewastopol-Eisenbahn 30.09.1878 -
705 Moskau-Yarosslav-Archangelsk-Eisenbahn-Gesellschaft 00.00.1895 -
716 South-Eastern Railway Company 00.00.1900 -
719 Odessaer Gesellschaft der Runkelrübenzucker-Fabrik / Odesskie Towarzystwo Fabriyki Cukru / Société d'Odessa pour la Fabrication de Sucre de Betteraves 00.00.1885 -
792 Gesellschaft der Narwer Flachsweberei, ehem. Flachsspinnfabrik des Baron A. L. Stieglitz 00.00.1880 -
805 Charkower Handelsbank 00.00.1872 -
818 Königreich Westphalen 13.12.1808 -
822 Königreich Westphalen 22.07.1810 -