Ingelsberg 17 b
D- 85604 Zorneding
Deutschland / Germany
Tel.: +49 (0)8106 - 2461-86
Fax: +49 (0)8106 - 2461-88
E-Mail: auktion@hwph.de

 


<< Previous lot << Catalog overview >> Next lot >>
Item number
589
Name
Porzellanfabrik zu Kloster Veilsdorf
Location(s)
Kloster Veilsdorf
Country
Deutschland
Region
Deutschland
Description
Kloster Veilsdorf, 14.07.1884, Gründeraktie über 500 Mark, später auf 40 RM umgestempelt, #776, 33,2 x 26,1 cm, grün, braun, rot, schwarz, Knickfalten, etwas verschmutzt, DB, lochentwertet (RB), traumhafte Gestaltung mit Ansichten der Porzellanfabriken. Nur 13 Exemplare der hochdekorativen Gründeraktie lagen im Reichsbankschatz! R8.
Description (English)
Kloster Veilsdorf, 14 July 1884, Founder’s Share of 500 Marks, later changed by stamp to 40 RM, #776, 33.2 x 26.1 cm, green, brown, red, black, folds, a bit soiling, 4 pages, cancelled by holes (Reichsbank), superb design with view of the porcelain factory. Only 13 copies of the superb Founder’s Share were found in the Reichsbankschatz! R8.
Condition
VF
   
Porzellanfabrik zu Kloster Veilsdorf
 
History (German)
Die Gesellschaft wurde bereits 1760 durch den Prinzen Friedrich Wilhelm Eugen, Bruder des Herzogs Ernst Friedrich III. Carl von Sachsen-Hildburghausen, als hochfürstliche Porzellain-Fabrique Closter Veilsdorf gegründet. 1797 kam die Gesellschaft zur Firma Gotthelf Greiner Söhne und 1884 kam es zur Umwandlung in eine AG unter Übernahme der seit 1863 bestehenden Firma Kieser & Heubach. Zweck der Gesellschaft waren die Herstellung von Hochspannungsisolatoren für Freileitungen und Apparate, Bahnisolatoren, Niederspannungsisolatoren und Installationsmaterial. 1906 wurde die Coburger Porzellanfabrik Schönau und Müller übernommen. Großaktionär war die Porzellanfabrik Kahla. Das Werk gehörte später zum Kombinat Keramische Werke Hermsdorf. Nach 1990 wurde das Kombinat mit allen Fertigungsstandorten unter Treuhandverwaltung und zu einer Aktiengesellschaft (Tridelta AG Hermsdorf) mit den Standorten Hermsdorf, Sonneberg und Veilsdorf umgebildet. Das Werk Kloster Veilsdorf, nunmehr GmbH, gehörte von 1992 bis 1996 zur Jenoptik GmbH Jena. Seither ist es im Besitz der Firma Rauschert (Rauschert Kloster Veilsdorf GmbH).
History (English)
The company was founded as hochfürstliche Porzellain-Fabrique Closter Veilsdorf by the Prince Friedrich Wilhelm Eugen, brother of the Duke Ernst Friedrich III. Carl von Sachsen-Hildburghausen in 1760. It became part of the company Gotthelf Greiner Söhne in 1797. In 1884, it took over the company Kieser & Heubach (founded in 1863) and changed its legal form into a joint-stock company. The company produced high voltage isolators for overhead transmission lines and instruments, railway isolators, low voltage isolators and installation material. In 1906, the company took over the Coburger Porzellanfabrik Schönau und Müller. Major shareholder was the Porzellanfabrik Kahla. The factory became part of the combine Keramische Werke Hermsdorf. After the fall of the iron curtain in 1990, the combine and all its factories became part of a joint-stock company (Tridelta AG Hermsdorf). The company was active in Hermsdorf, Sonneberg and Veilsdorf. The factory Kloster Veilsdorf became a limited company. It was part of the Jenoptik GmbH between 1992 and 1996. It is part of the property of the Rauschert company since 1996 (Rauschert Kloster Veilsdorf GmbH).
 
Please have a look at our highlight items:
 
       
Item #
Name
Date
Estimate
 
4 Banque Industrielle de Chine (Kuhlmann 670 Scrip) 12.04.1925 -
8 Chinese Government (Kuhlmann 304 RS) 21.05.1913 -
16 Gouvernement de la République Chinoise - Chemin de Fer Lung Tsing-U-Hai (Kuhlmann 281 RS NC) 01.01.1913 -
23 Kaiserlich Ottomanische Regierung - Kaiserlich Ottomanische Anleihe der Bagdadbahn / Imperial Ottoman Government - Imperial Ottoman Loan of the Bagdad Railway 31.01.1909 -
28 République Chinoise - Chemin de Fer Lung Tsing-U-Hai (Kuhlmann 281 DP) 01.01.1913 -
245 Negociatie op de Yzer-Smelterye en Hammerwerken te Sennfeld, en op het Riddergoed Sennfeld 25.08.1775 -
257 Stadt Augsburg 02.03.1897 -
295 Actien-Verein für den zoologischen Garten zu Dresden 08.05.1861 -
364 Königsteiner Papierfabrik 01.05.1872 -
399 Schultheiss' Brauerei AG 07.06.1900 -
429 Verwertung der dem Herrn Ernst von Mandelsloh gehörigen Konzession de dato 17. November 1902 auf Aufsuchung und Gewinnung von Alluvial-Gold in Deutsch-Ostafrika 23.01.1903 -
568 Ship Bridget / Providence 20.12.1647 -
569 Real Compañia Guipuzcoana de Caracas 10.12.1729 -
571 La Compañia Real de Zaragoza 21.04.1747 -
572 Kongelige Danske Westindiske Handels Selskab 11.12.1778 -
573 Pennsylvania Population Company 06.02.1793 -
574 Renta Nacional del Tabaco 13.11.1813 -
575 Zweyte Assecuranz-Compagnie 01.03.1824 -
576 Allgemeine Versorgungs-Anstalt im Großherzogthum Baden 14.05.1836 -
577 Herzogthümer Schleswig-Holstein 01.10.1850 -
578 Gesellschaft Casino in Lübeck 00.06.1858 -
579 Kursaal di Viareggio 01.06.1912 -
580 Gesellschaft der Prager Civil-Schwimm- und Badeanstalten 10.01.1883 -
581 Wittener Bade-Gesellschaft 18.03.1883 -
583 Werra-Eisenbahn / Carl Alexander, von Gottes Gnaden Großherzog von Sachsen-Weimar-Eisenach, Landgraf in Thüringen, Markgraf zu Meißen etc. etc. 01.11.1856 -
584 Preussisch Rheinische Dampfschiffahrt 01.04.1829 -
585 Actien-Gesellschaft Mainkette 04.10.1883 -
586 American Express-Sammlung [40 Stück] -
587 Bank of New South Wales 31.05.1832 -
588 Flamingo Films, Inc. 15.06.1933 -
590 Aktiengesellschaft für landwirtschaftliche Maschinen vormals Gebr. Buxbaum 00.12.1909 -
591 Grocers Steam Sugar Refining Compy. of New-York 01.10.1853 -
592 Zuckerfabrik Stuttgart 15.12.1868 -
593 Flensburger Export-Brauerei 01.08.1889 -
594 Dortmunder Union-Brauerei AG 31.10.1885 -
595 Siemens & Halske AG 03.07.1897 -
596 Gasbeleuchtungs-Actiengesellschaft in Hartmannsdorf 15.04.1874 -
597 Filzfabrik Offingen (Actiengesellschaft) 08.05.1897 -
598 Mechanische Weberei am Fichtelbach 31.08.1895 -
599 Graf C. A. v. Festetics 01.07.1828/29.08.1828 -
600 Emprunt Ottoman 1860 00.00.1860 -
601 Emprunt Impérial Chinois or 1911 (Emprunt du Houkouang, Kuhlmann 228 ?) 01.07.1911 -
602 5 % Kaiserlich Chinesische Tientsin-Pukow Staatseisenbahn Ergänzungs-Anleihe von 1910 (Kuhlmann 202 RS) 01.11.1910 -
603 Pekin Syndicate Limited 12.12.1910 -
604 Imperial Chinese Government (Hukuang Railways, Kuhlmann 236) 15.06.1911 -
605 Gesellschaft der Chinesischen Ostbahn 00.00.1897 -
606 Eisenbahn-Gesellschaft Herby-Kielce / Compagnie du Chemin de Fer de Herby-Kelzy 00.00.1909 -
607 Russland - Staatliche Anleihebank 10.11.1819 -
608 Commerzbank I. W. Junker & Co. / Banque de Commerce I. W. Junker et Cie. 00.00.1914 -
609 Gesellschaft der Newsker Zwirnmanufaktur 00.00.1908 -
610 St.-Petersburger Gesellschaft für Mechanische Schuhwaarenfabrikation "Skorochod" 16.03.1911 -
611 Moskauer Aktiengesellschaft für Bier- und Metbrauerei unter der Firma "Moskauer Bavaria" 00.00.1874 -
612 South-Russian Company for Trade in Cattle and Dairy Produce 12.06.1898 / 00.00.1901 -
613 Rigaer Schnelldampfer-Gesellschaft 00.00.1902 -
614 Actiengesellschaft für Walfang und Fischerei im Stillen Ocean Graf H. H. Keyserling & Cie. / The Pacific Whaling and Fishery Company of count H. H. Keyserling and Co., Limited 00.00.1902 -
615 UdSSR - Staatliche innere Anleihe für den Wiederaufbau der Wirtschaft 00.00.1925 -
616 UdSSR - Innere 12 % Anleihe von 1927 00.00.1927 -
617 Bergbau-Industrie-Gesellschaft Kasmin & Co. 15.11.1917 -
622 Industrie- und Handels-Aktiengesellschaft Internationale Arbeiterhilfe für Sowjet-Russland 00.10.1922 -
623 Industrie- und Handels-Aktiengesellschaft Internationale Arbeiterhilfe für Sowjet-Russland 00.10.1922 -
624 International Workers' Relief for Soviet Russia Industrial and Trading Company / Industrie- und Handels-Aktiengesellschaft Internationale Arbeiterhilfe für Sowjet-Russland 00.10.1922 -
636 Freie Ökonomische Gesellschaft 26.10.1845 -
654 Ville de Minsk 00.04.03.1899/00.00.1912 -
656 Stadt Poltawa 00.00.1898 -
657 Ville de Saratoff 15.05.1915 -
663 Imperial Russian Government 01.03.1917 -
675 Société de l'Industrie de Naphte "Kavkas" 00.00.1898 -
686 Wladikawkas Eisenbahn-Gesellschaft / Société du Chemin de Fer de Vladicaucase 00.00.1911 -
690 Société des Usines Mécaniques de Bromley Frères 00.00.1916 -
691 Moskau-Yarosslav-Archangelsk-Eisenbahn-Gesellschaft 00.00.1895 -
696 Première Société des Chemins de Fer Secondaires Russes (Kalinovka-Gaïvoronsk) 01.06.1898 -
699 Poltawasche Agrar-Bank / Banque Foncière de Poltawa 00.00.1874 -
727 Société Septentrionale "Sokol" pour la Fabrication de la Cellulose et du Papier 00.00.1912 -
728 Northern Steamship Commpany Limited / Société de Bateaux à Vapeur du Nord 00.00.1901 -
739 UdSSR - 9 % Eisenbahn-Anleihe von 1927 01.09.1927 -
743 UdSSR - Staatliche Arbeiter-Sparkasse 06.08.1927 -
749 UdSSR [2 Stück] 00.00.1931 -
761 Ehstländische Adliche Credit-Cassa 01.02.1805 -