Ingelsberg 17 b
D- 85604 Zorneding
Deutschland / Germany
Tel.: +49 (0)8106 - 2461-86
Fax: +49 (0)8106 - 2461-88
E-Mail: auktion@hwph.de

 


<< Vorheriges Los << Katalog-Übersicht >> Nächstes Los >>
Los
1094
Titel
Bank of England
Ort(e)
Land
Großbritannien
Region
Europa
Beschreibung
04.09.1882, Bank Stock über £ 1.000, o. Nr., 16,7 x 21,5 cm, schwarz, grau, Knickfalten, links oben Loch, in außergewöhnlich guter Erhaltung, üblicherweise ist die linke obere Ecke abgerissen.
Beschreibung (Englisch)
4 September 1882, Bank Stock for £ 1.000, o. Nr., 16.7 x 21.5 cm, black, grey, folds, hole at upper left edge, unusually top condition, these usually have a torn corner at top left.
Erhaltung
EF
   
Bank of England
 
 Jetzt Gebot abgeben! 
 
Geschichte
Der Kerngedanke der britischen finanziellen Revolution war, die öffentlichen Schulden vollständig von dem (persönlichen) Kredit einer Person, nämlich des sich stets in Geldnöten befindlichen regierenden Monarchen, zu trennen – mit dem Ziel, die tatsächlich in der gesamten Volkswirtschaft vorhandenen finanziellen Ressourcen zu mobilisieren. In diesem Zusammenhang wurde durch einen Parlamentsakt eine Gruppe reicher Londoner Geschäftsleute autorisiert, 1694 eine besonders privilegierte Organisation, die Bank of England, zu errichten. Die Bank of England kaufte dem Staat im Gegenzug für die erhaltenen Privilegien in Höhe ihres gesamten Aktienkapitals von 1,2 Millionen Pfund Staatsschulden ab, die in zinstragenden sog. „Annuities“ verbrieft wurden. Mit der Erfindung des sog. „sinking fund“, einem aus bestimmten Steuern gespeisten Reservefonds zur (angeblichen) späteren Tilgung der Annuities, konnte das System glaubwürdig gestaltet werden. Gleichzeitig begann die Bank of England, Annuities regelmäßig an der Londoner Börse zu kaufen und zu verkaufen und so für einen permanent funktionsfähigen Markt zu sorgen. Das wichtigste Ergebnis dieser Maßnahmen war, dass die Öffentlichkeit, d. h. die maßgeblichen englischen Geschäftsleute, nach und nach überzeugt wurden, dass die verzinslichen Staatsanleihen jederzeit auch wieder zu Bargeld (Gold- und Silbergeld) gemacht werden konnten. Im Unterschied dazu waren Europas Monarchen wegen ihrer mangelhaften Zahlungsmoral mehr als berüchtigt. Die Kaufleute begannen deshalb, die von königlicher Willkür losgelösten Staatsanleihen auch als Sicherheit für Privatkredite zu akzeptieren. Der Bank of England wiederum wurde es dadurch möglich, Notes (heute: Banknoten) zu emittieren, die bald, genauso wie Gold, als allgemeines Tauschmittel angenommen wurden, ohne dass dies eigentlich systematisch vorausgeplant worden war. Als Sicherheit dienten nicht mehr lediglich Goldreserven, sondern auch die Annuities im Portefeuille der Bank of England. Dadurch, dass sich Annuities und Banknoten in ihrer Funktion wechselseitig unterstützten, wurde letztlich die englische Staatsschuld zum Nutzen der expandierenden Gesamtwirtschaft „monetisiert“. Vor diesem Hintergrund erschien es dann keineswegs mehr empfehlenswert, die Staatsschuld tatsächlich zurückzuzahlen, was nämlich nur die Geldversorgung und das mögliche Kreditvolumen zur Finanzierung der Umsatzprozesse in der Volkswirtschaft reduzieren, die Wirtschaftsentwicklung somit hemmen und folglich den Wohlstand der Volkswirtschaft mindern würde. Quelle: Prof. Dr. Udo Hielscher, DIE FLORENTINISCHEN MONTI.
Geschichte (Englisch)
The central idea of the British Financial Revolution was the complete separation of the public debt from the (personal) credit of a person, namely the ruling monarch who had always shortage of money. The goal of this step was to mobilise the total financial resources of the whole economy. Therefore a group of rich London businessmen were authorised by an act of parliament to establish an organisation with special privileges, the Bank of England. In compensation for the give privileges the Bank of England bought from the government their liabilities. The amount of the liabilities was 1.2 million pounds, correlated with the share capital of the Bank of England and was securitised in interest bearing Annuities. The system got its credibility by the invention on the sinking fund. This fund was a reserve fund fed by particular taxes and should be used to repay the annuities. The Bank of England started to buy and sell annuities at the London Stock Exchange at the same time. That created a permanent existing, workable market. The most important result of this step was, that the public – especially the essential British businessmen – were convinced step-by-step, that the interest bearing government bonds could be exchanged into cash (gold and silver coins) at any time. In opposite to this system the other European monarchs were well known for their bad payment practices. Because of the solidity of the British system the merchants started to accept the government bonds as security for private lending. The Bank of England came into the possession to issue notes (today banknotes) which were accepted as means of exchange in the same was as gold after a short period of time. This happened although it was not strategically planned by the Bank of England. Not only the gold deposits, but also the annuities in the treasure of the Bank of England were accepted as security. Banknotes and Annuities supported each other in their function. The English government debt was monetised for the benefit of a growing economy. Against this background it was not lucrative to pay back the government debt, because this would reduce the money supply and the potential credit volume available for turnover in the economy. Furthermore this would mean a reduction in prosperity. Source: Prof. Dr. Udo Hielscher, DIE FLORENTINISCHEN MONTI.
Ausruf
150 €
Zuschlag
250 €
 
Beachten Sie bitte auch die Top-Stücke der Auktion:
 
       
Los
Titel
Datum
Ausruf
 
10 Chinese Government 23rd Year (1934) 6 % Sterling Indemnity Loan (British Boxer Indemnity, Kuhlmann 852) 01.06.1934 1500 €
12 Chinese Imperial Government / Kaiserlich Chinesische Staatsanleihe (Kuhlmann 61) 01.04.1896 1000 €
36 China - 4 % National Defence Loan 00.00.1938 1000 €
37 China - 4 % National Defence Loan 00.00.1938 2000 €
38 China - 4 % National Defence Loan 00.00.1938 4000 €
39 China - 4 % National Defence Loan 00.00.1938 10000 €
42 National Government of the Republic of China - Liberty Bond 01.09.1937 1000 €
43 National Government of the Republic of China - Liberty Bond 01.09.1937 2000 €
44 National Government of the Republic of China - Liberty Bond 01.09.1937 4000 €
45 National Government of the Republic of China - Liberty Bond 01.09.1937 20000 €
48 Republic of China - 27th Year Gold Loan of the Republic of China (1938) 01.05.1938 1000 €
49 Republic of China - 27th Year Gold Loan of the Republic of China (1938) 01.05.1938 2000 €
50 Republic of China - 27th Year Gold Loan of the Republic of China (1938) 01.05.1938 10000 €
51 Republic of China - 27th Year Gold Loan of the Republic of China (1938) 01.05.1938 20000 €
53 Republic of China - 27th Year Gold Loan of the Republic of China (1938) 01.05.1938 1000 €
54 Republic of China - 27th Year Gold Loan of the Republic of China (1938) 01.05.1938 4000 €
55 Republic of China - 27th Year Gold Loan of the Republic of China (1938) 01.05.1938 10000 €
56 Republic of China - 27th Year Gold Loan of the Republic of China (1938) 01.05.1938 20000 €
58 Republic of China - 27th Year Gold Loan of the Republic of China (1938) 01.05.1938 1000 €
59 Republic of China - 27th Year Gold Loan of the Republic of China (1938) 01.05.1938 4000 €
60 Republic of China - 27th Year Gold Loan of the Republic of China (1938) 01.05.1938 10000 €
61 Republic of China - 27th Year Gold Loan of the Republic of China (1938) 01.05.1938 20000 €
135 ACHAIA, Deutsche Actien-Gesellschaft für Wein-Production in Patras 20./01.02.1873 1000 €
159 Compagnie Générale des Huiles d'Olive de Nice & d'Italie 30.01.1880 1000 €
179 Limerick and Waterford Railway Company 10.07.1827 1200 €
233 Baltimore Insurance Company 01.12.1796 1000 €
244 Kennebeck Bridge 19.01.1797 1000 €
251 Waterschap Ellewoutsdijk 28.06.1734 1200 €
255 Niederländische Sklaverei-Wechsel mit raren Fiskalstempeln [5 Stück] 1863 / 1864 2000 €
258 Actienbrauerei Augsburg 04.04.1912 1000 €
302 Gesellschaft für Spinnerei & Weberei in Ettlingen 31.12.1848 1000 €
380 Buckau-Schönebecker Spiritus- und Malz-Fabriken 01.09.1872 1100 €
395 Deutsche Dampfschifffahrts-Gesellschaft "Hansa" 01.07.1893 1000 €
426 Johs. Girmes & Co. AG 00.12.1921 1000 €
482 Preussisch Rheinische Dampfschiffahrt 14.01.1829 1000 €
506 Zwirnerei & Nähfaden-Fabrik Göggingen 01.01.1873 1300 €
631 Notariatsurkunde aus Siena 28.12.1267 10000 €
632 Oost-Indische Compagnie (V.O.C.) 25.04.1623 30000 €
633 Companhia Real de Toledo unida a la de Extremadura 06.12.1751 1500 €
634 Real Comp. de Comercio Establecida en Barcelona 25.04.1760 1700 €
635 Iron Bridge - Company "for Building a Bridge across the River Severn" 20.10.1777 22000 €
636 Great Cariboo Gold Company 02.01.1905 2000 €
637 Siegener Bergwerks-Verein SIEGENA 01.11.1872 1500 €
638 Actien-Commandit-Gesellschaft "Sieg-Rheinischer Bergwerks-Verein" August Sadée & Comp. 16.04.1857 1500 €
639 Gewerkschaft des Steinkohlenbergwerks Lippermulde 10.11.1923 2500 €
640 Union Library Company of Philadelphia 06.04.1769 6000 €
641 Sophienbad-Actien-Gesellschaft 15.11.1845 2800 €
643 Actien-Bad Bretten 20.07.1879 1500 €
644 Deutsches Theater-AG [2 Stück] 23.12.1931 1000 €
645 Kurhaus-Gesellschaft Baden 31.03.1874 2000 €
646 Raimund Theater-Verein 00.12.1893 1500 €
647 Marilyn Monroe Productions Inc. 10.04.1957 25000 €
648 Münchener Tierpark AG 24.03.1944 1500 €
649 Koninklijk Zoologisch Genootschap Natura Artis Magistra 01.07.1867 2000 €
650 Coto del Palacio Doñana S. A. ca. 1909 1000 €
651 Belmont Driving Park Association 17.03.1876 1700 €
652 Delaware and Schuylkill Canal Navigation 04.08.1792 2500 €
654 Deutsche Dampfschifffahrts-Gesellschaft "Hansa" 01.07.1893 1000 €
655 Schleppschiffahrt auf dem Neckar AG 00.01.1925 1200 €
656 k. k. priv. erste Donau-Dampf-Schiffahrtsgesellschaft 01.03.1838 1500 €
658 Ulrich Drumms Luftfahrt-Sammlung [536 Stück] 9500 €
659 Gasmotoren-Fabrik Mannheim 01.01.1883 3500 €
660 Cincinnati, Indianapolis, St. Louis & Chicago Railway Company 18.06.1890 1000 €
661 Allgemeine Elektricitäts-Gesellschaft 22.12.1897 1500 €
662 Erste Triester Bierbrauerei-Gesellschaft / Societá per la fabbricazione di Birra in Trieste 01.10.1866 1400 €
663 Brauerei Eglau AG 08.03.1900 1500 €
664 Neue Gesellschaft zur Vertheilung von Lebensbedürfnissen von 1856 11.01.1896 1200 €
665 Joseph der Zweyte 19.03.1786 3500 €
666 Kings German Legion, First Battalion of Light Infantry 14.03.1817 1500 €
667 Gesellschaft deutscher Republikaner (Freiwilliges Anlehen zu Gunsten der deutschen Republik) o. D. ca. 1848/9 1000 €
668 Alliance Marine Assurance Company 01.02.1825 3000 €
669 Deutsche Bank zu Berlin 00.05.1922 2500 €
670 Graham-Newman Corporation 05.05.1953 1000 €
671 Bau-Verein zu Hamburg (vorm. Bau- und Spar-Verein zu Hamburg) AG 02.01.1906 1000 €
672 Bank of Alexandria 05.07.1796 15000 €
673 Shanghai Securities and Commodities Exchange Company Limited 15.02.1925 11000 €
674 Moskovische Handelscompagnie (Moscovische Handelvereyscht) 23.04.1717 1400 €
675 Baltischer Bergungs-Verein Gegründet 1888 / Balti Päästeselts Asutatud 1888 00.00.1930 2300 €
676 Kommerz & Industrie-Bank der U.S.S.R / Commercial & Industrial Bank of the U.S.S.R. 00.00.1926 1200 €
677 Gesellschaft M. Helfferich-Sade 00.00.1896 1800 €
678 Lessopromyschlennik“ Société d’Exploitation technique des Matériaux et Produits Forestiers 00.00.1872 2000 €
679 Société d’Industrie d’Irinovka-Schlusselbourg / Irinowka-Schlüsselburger Industriegesellschaft 00.00.1911 1750 €
680 Gesellschaft der Twersker Manufaktur für Baumwollerzeugnisse 00.00.1859 1100 €
697 Keizerlijke Bank te St.Petersburg 01.04.1809 1000 €
724 Actien-Gesellschaft der chemischen Producten-Fabrik "Rendziny" / Towarzystwo Akcyjne Fabryki przetworów chemicznych "Redziny" 00.00.1900 1000 €
787 Moskauer Aktiengesellschaft für Wurst- und Konservenproduktion und -handel von F. Gratschow 00.00.1909 1300 €
822 Russische Bergbau- und Handels-Aktiengesellschaft Isumrud 00.00.1917 1000 €
872 Turkestaner Landwirtschafts- und Industrie-Gesellschaft 00.00.1903 1000 €
906 State of Connecticut - 4 x £ 90 Promissory Notes 14.05.1778 1100 €