Ingelsberg 17 b
D- 85604 Zorneding
Deutschland / Germany
Tel.: +49 (0)8106 - 2461-86
Fax: +49 (0)8106 - 2461-88
E-Mail: auktion@hwph.de

 

Bericht zur 12. Präsenzauktion

Russische Wertpapiere weiterhin gefragt

Erstmals veranstaltete die HWPH Historisches Wertpapierhaus AG am 7. März 2009 eine Auktion speziell nur für Historische Wertpapiere aus Russland und der ehemaligen UdSSR. Anlässlich der Numismata 2009 kamen 319 verschiedene Lose unter den Hammer.

Wie bereits in den beiden vorangegangenen Auktionen agierte bei den russischen Wertpapieren die Mehrheit der Interessenten im Saal und am Telefon. Dass die Auktionsware auf der Numismata präsentiert wurde, war jedoch für einige Sammler noch eine zusätzliche Motivation für einen persönlichen Auktionsbesuch.

12. Auktion für Historische Wertpapiere
Beim hochwertigen Auktionsangebot konnte man schon ins Schwitzen kommen
(Quelle: HWPH AG)

Anders als in der Vergangenheit gab es in München deutlich weniger Bietgefechte. Da "traumhaft niedrige" Schätzpreise auf Grund der Marktentwicklung jedoch mehrheitlich der Vergangenheit angehören, können hochprozentige Preissteigerungen natürlich nicht mehr bei jedem Los erwartet werden. Auch kennen sich viele russische Sammler inzwischen persönlich und scheinen deshalb auch eine gewisse Rücksicht aufeinander zu nehmen – ist doch die Freude an den Historischen Wertpapieren ein gemeinsames Ziel.

Auch deshalb werden marktgerechte Ausrufpreise auch in Zukunft wichtiger denn je sein. Genau diese Einschätzung ist in München wieder hervorragend gelungen: 32 Lose – also jedes zehnte Los – wurde für 1.000 € und mehr versteigert. Insgesamt waren 43 Lose mit Startpreisen von mehr als 1.000 € im Rennen. Die Quote bei den Top-Papieren hielt sich damit auf dem hohen Niveau des vergangenen Jahres.

Einige Highlights:

Los 1: Rigaer Commerz-Bank, (Ausruf / Zuschlag) 3.000 € / 3.000 €
Los 43: Moskauer Handelsbank, 2.000 € / 2.000 €
Los 45: Moskauer Escomptebank, 2.000 € / 2.000 €
Los 149: Stadt Poltawa, 3.000 € / 3.000 €
Los 210: Wladikawkas Eisenbahn, 4.500 € / 4.500 €
Los 211: Gesellschaft der Moskau-Kasaner Eisenbahn, 4.500 € / 4.500 €
Los 218: Iwangorod-Dombrowa Eisenbahn-Gesellschaft, 2.200 € / 2.200 €
Los 223: Moskau-Yaroslav-Archangelsk-Eisenbahn-Gesellschaft, 1.500 € / 2.600 €
Los 237: Société par Actions sous la raison sociale "Laboratoire Chimique de St.-Pétersbourg", 2.000 € / 2.000 €
Los 263: Actiengesellschaft für Walfang und Fischerei im Stillen Ocean Graf H.H. Keyserling & Cie. / The Pacific Whaling and Fishery Company of count H. H. Keyserling and Co., Limited, 3.000 € / 3.000 €
Los 302: Société Russe d'Èlectricité "L'Union", 1.000 € / 1.650 €
Los 317: South-Russian Company for Trade in Cattle and Dairy Produce, 750 € / 3.900 €

12. Auktion für Historische Wertpapiere
Auch in München war der Auktionssaal gut gefüllt
(Quelle: HWPH AG)



Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit und liefern Sie ganze Sammlungen oder rare Einzelstücke für unsere kommenden Auktionen ein:

Januar 2018 – Auktion in Würzburg


Kontaktieren Sie uns:

HWPH AG
Matthias Schmitt
Ingelsberg 17b
85604 Zorneding
Deutschland / Germany

Telefon: 08106 – 24 61 86
Fax: 08106 – 24 61 88
Mobil: 0160 – 15 2 75 91
eMail: auktion@hwph.de