Ingelsberg 17 b
D- 85604 Zorneding
Deutschland / Germany
Tel.: +49 (0)8106 - 2461-86
Fax: +49 (0)8106 - 2461-88
E-Mail: auktion@hwph.de

 


<< Vorheriges Los << Katalog-Übersicht >> Nächstes Los >>
Los
340
Titel
Fürstlich Braunschweig-Lüneburgische General-Kasse
Ort(e)
Braunschweig
Land
Deutschland
Region
Deutschland
Beschreibung
Braunschweig, 20.07.1814, 4 % Anweisung über 25 Reichsthaler, Lit. D, #1729 / 231, 34,6 x 20,3 cm, schwarz, beige, DB (Falz ca. 10 cm eingerissen), sonst gut erhalten, Erhaltung VF+, Stempel „Zur Vernichtung bestimmt“, papiergedecktes Siegel innen, ausgestellt auf „von Bülow“, grandioses Wappen. Eine der geschichtlich bedeutendsten deutschen Anleihen! R10!
Beschreibung (Englisch)
Braunschweig, 20 July 1814, 4 % money order for 25 Reichsthaler, Lit. D, #1729 / 231, 34.6 x 20.3 cm, black, beige, DB (fold with 10 cm tear), otherwise in good condition, condition VF+, stamp „Zur Vernichtung bestimmt“, paper seal inside, issued to „von Bülow“, superb coat of arms. One of the most important German Bonds! R10!
Erhaltung
VF+
   
Fürstlich Braunschweig-Lüneburgische General-Kasse
 
 Jetzt Gebot abgeben! 
 Hilfe / Help 
 
Geschichte
Friedrich Wilhelm von Braunschweig-Wolfenbüttel (1771-1815) wurde als vierter Sohn des Herzogs Karl Wilhelm Ferdinand von Braunschweig geboren. Nachdem sein Vater 1806 in der Schlacht bei Jena und Auerstedt tödlich verletzt wurde, bestimmte ihn dieser zu seinem Thronfolger, da Friedrich Wilhelms drei ältere Brüder nicht dazu in der Lage waren. Das Erbe konnte er jedoch nicht antreten, da das Herzogtum im Frieden von Tilsit Napoleons Bruder Jérôme Bonaparte zugeschlagen wurde. 1809 schloss sich Friedrich Wilhelm Österreich an und warb in Böhmen ein Freikorps an. Dieses wurde wegen seiner Uniform bald die Schwarze Schar genannt. Friedrich Wilhelm kämpfte erfolgreich und erhielt den Beinamen Schwarzer Herzog. Am 22. Dezember 1813 traf Friedrich Wilhelm in Braunschweig ein. Die ohnehin zu diesem Zeitpunkt desolaten Finanzen des Herzogtums richtete er vollends zu Grunde. Als Napoleon 1815 zurückkehrte zog der Schwarze Herzog mit neu formierten Truppen in den Kampf. Er viel am 16. Juni 1815, zwei Tage vor der Schlacht bei Waterloo, in Quatre-Bas in Belgien.
Geschichte (Englisch)
Frederick William, Duke of Brunswick-Wolfenbüttel (1771-1815) was the fourth son of Charles Wiliam Ferdinand, Duke of Brunswick-Lüneburg and Princess Augusta of Great Britain. In October 1806, Charles William Ferdinand died in the battle of Jena-Auerstädt. Frederick William inherited Brunswick-Wolfenbüttel, since his eldest brother had died childless two months earlier, and both the second and third brother were mentally retarded. After the defeat of Prussia in the Fourth Coalition, his state remained under the control of France, however, and was formally made a part of the short-lived Napoleonic Kingdom of Westphalia in 1807. When the War of the Fifth Coalition broke out in 1809, Frederick William used this opportunity to create a corps of partisans with the support of the Austrian Empire. This corps was called the Black Brunswickers because they wore black uniforms in mourning for their occupied country. Frederick William returned to Braunschweig in December 1813, after Prussia had ended French domination in Braunschweig-Lüneburg. When Napoleon returned to the political scene in 1815, during the Hundred Days, Frederick William raised fresh troops. He was killed by a gunshot at the Battle of Quatre Bras (Belgium) on 16 June.
Ausruf
1300 €
Zuschlag
-
 
Weitere Stücke mit Regionalbezug in dieser Auktion:
 
       
Los
Titel
Datum
Ausruf
 
280 Actien-Zucker-Fabrik Dettum 01.03.1872 350 €
281 Actienzuckerfabrik Schaumburg 25.03.1880 450 €
1667 Braunschweigisches Staatsministerium 01.04.1923 70 €
1908 Zuckerfabrik zur Rast 01.10.1871 50 €
2016 VEB Kommunale Wohnungsverwaltung Wernigerode / Ilsenburg (Harz) [3 Stück] 14.03.1958 / 01.04.1965 90 €
2017 Volkswagenwerk AG / Volkswagen AG [3 Stück] 1961 - 1991 150 €
 
 
Beachten Sie bitte auch die Top-Stücke der Auktion:
 
       
Los
Titel
Datum
Ausruf
 
10 Chinese Government (Kuhlmann 301 - 5 portugiesische und 1 englischer Steuerstempel) 21.05.1913 1000 €
18 Chinese Government 23rd Year (1934) 6 % Sterling Indemnity Loan (British Boxer Indemnity, Kuhlmann 852) 01.06.1934 1500 €
40 Republic of China (Kuhlmann 952) 01.07.1937 1000 €
47 US-Eisenbahnen [471 Stück] 2000 €
102 Companhia Alliança, Fundição de Massarellos, Fundição do Ouro [10 Stück] 1854 - 1897 1000 €
103 Companhia de Carroagens Omnibus 27.06.1836 1000 €
108 Fabrica de Faiancas das Caldas da Rainha 30.06.1884 1000 €
161 Spolecna Tovarna na cukr v Dolenim-Cetne / Zuckerfabriks-Actiengesellschaft Unter-Cetno 11.01.1870 1000 €
172 Vigo Bay Treasure Company 01.10.1884 1000 €
183 South Sea Company - Governor and Company of Merchants of Great Britian Trading to the South Seas and other Parts of America 23.05.1728 1000 €
194 Sammlung Bayern [145 Stück] 1500 €
224 Exportbierbrauerei Rehau AG 08.02.1893 1200 €
259 Stadt Nürnberg 01.05.1772 1000 €
537 Monte non vacabile del Sale della Città di Firenze 26.08.1662 1500 €
538 Pennsylvania Population Company 06.02.1793 2200 €
539 Bank of Columbia 21.03.1795 2000 €
540 Stadt Wien 26.03.1789 1200 €
541 Monmouthshire Canal Navigation 29.04.1799 3000 €
542 Estados Federados del Centro America / Federal Republic of Central America 17.12.1824 2000 €
543 Empresa del Nuevo Molino a Sierra mecanica de Aranjuez 01.01.1831 1000 €
544 Hay Railway Company 08.07.1811 2500 €
545 Fabrik für Eisenbahn-Material 25.02.1873 1800 €
546 Sammlung Metallgesellschaft [43 Stück] 3000 €
547 Actien-Commandit-Gesellschaft "Sieg-Rheinischer Bergwerks-Verein" August Sadée & Comp. 16.04.1857 1500 €
548 Actien-Gesellschaft für Bergbau- und Hüttenbetrieb Porta Westphalica 20.10.1866 1250 €
549 Rostocker Actien-Gesellschaft für Schiff- und Maschinenbau 01.03.1883 5000 €
550 Roer-Linie AG 18.12.1906 1000 €
551 Braker Schlepp-Dampfschifffahrts-Gesellschaft 01.07.1853 3000 €
552 Norddeutscher Lloyd 00.05.1923 1200 €
553 BAVARIA, Schiffahrts- u. Speditions-AG 31.01.1919 2000 €
554 Banque Générale Suisse de Crédit International Mobilier et Foncier 02.04.1857 1700 €
555 Société Établie pour l’Exploitation de L’ancienne Manufacture Royale Draps Fins d’Abbeville 02.01.1855 3800 €
556 Mechanische Weberei am Fichtelbach 01.01.1911 2200 €
557 Augsburger Kammgarn-Spinnerei 25.03.1925 2000 €
558 Rückversicherungs-Verein der Agrippina 01.01.1873 2000 €
559 Hamburg-Bremer Allgemeine Rück-Versicherungs-Gesellschaft 20.12.1892 2000 €
560 Hamburg-Bremer Feuer-Versicherungs-Gesellschaft 30.11.1899 1000 €
561 Actiengesellschaft der Liesinger Bräuerei 01.05.1872 2000 €
562 Schultheiss’ Brauerei AG 04.11.1896 1500 €
563 United States Steel Corporation [3 Stück] 15.06.1901 25000 €
564 Marietta, Pittsburgh and Cleveland Railway Company 01.01.1874 4000 €
565 Jay Gould and Robert B. Cartherwood to Nicholas Fredericks 11.11.1868 1000 €
566 Flamingo Films, Inc. 15.06.1933 2000 €
567 OTTO Aktiengesellschaft für Beteiligungen 00.01.1972 1250 €
570 Jardim Zoologico e d'Acclimacao em Portugal (Zoo Lissabon) 15.05.1884 1800 €
571 Jardim Zoologico e d'Acclimacao em Portugal (Zoo Lissabon) 02.01.1886 2500 €
572 Göppinger Badegesellschaft 15.08.1898 1200 €
573 Volksrepublik China 00.10.1987 1000 €
574 Chinese Imperial Government / Kaiserlich Chinesische Staatsanleihe (Kuhlmann 80) 01.03.1898 1000 €
575 5 % Chinesische Reorganisations-Staatsanleihe in Gold von 1913 (Kuhlmann 304 TE) 00.06.1913 3000 €
576 Gouvernement Impérial de Chine (Kuhlmann 55) 00.00.1895 1400 €
577 Baltische Waggon- und Maschinen-Fabrik AG 01.04.1872 1800 €
578 Kaiserlich Russische Regierung - Russische 4 % Consolidirte Rente 28.04./11.05.1901 2000 €
579 Tambow-Saratower AG für Warenlager unter der Firma "Sojus" 00.00.187_ 2500 €
580 Société de la Navigation à Vapeur de Touage sur la Néva entre St. Pétersburg et Schlusselbourg 12.03.1876 2500 €
581 "Wolga“, Gesellschaft für See-, Fluss- und Landtransport-Versicherungen 00.00.187_ 2500 €
582 Gesellschaft der chemischen Werke P. K. Usсhkow & Co. 00.00.1883 1000 €
583 Ukrainische Reichs-Bodenkredit Bank 00.00.1918 1500 €
584 Gesellschaft für die Beleihung von beweglichem Vermögen in St. Petersburg 06./18.06.1870 1300 €
585 Russische Gesellschaft für Fabrikation von Instrumental-Stahl "Werke Salamander" / Société Russe pour la Fabrication d'Acier Fondu pour Outils "Usines Salamandre" 00.00.1899 2300 €
586 Rigaer Turn-Verein (Verein zur Errichtung einer Turnhalle in Riga) 10.10.1881 1250 €
600 Maatschappij Administratie Kantoor van Rentegevende Premie Obligatien 02.03.1898 1000 €
670 Grosse Russische Eisenbahn / Grand Russian Railway Company / Grande Société des Chemins de Fer Russes o. D. 1200 €
692 Ville de Yalta 00.00.1911 1000 €
709 Kaiserlich Russische Regierung - Russische 4 % Gold-Anleihe, 4. Emission von 1890 [3 Stück] 01./13.08.1913 1200 €
721 Commerzbank I. W. Junker & Co. / Banque de Commerce I. W. Junker et Cie. 00.07.1912 1200 €
772 Russian Government 18.04./01.05.1917 1000 €
822 UdSSR - 4. Staatliche 8 % innere Anleihe von 1928 00.00.1928 1000 €
872 Gesellschaft des Sägewerkes "Stella Polare" 00.00.1907 1000 €
895 Ehstländische Adliche Credit-Cassa 15.02.1804 1200 €
925 Historische Sammlung von Geldscheinen, Notgeld und zugehörigen Schriftstücken aus 2 1/2 Jahrhunderten [78 Stück] 3500 €